News

Was YouTube Gaming besser macht als Twitch

Wenn Gamer ihren Lieblings-Streamern folgen wollen, öffnen sie Twitch. Hier findest du “Let’s Plays”, Gaming-Turniere oder interaktive Livestreams von Gaming-Plattformen wie Startselect. YouTube war im Gaming-Bereich schon immer engagiert, doch dieses Jahr brachte es eine Plattform raus, die sich komplett dem Gaming widmet: YouTube Gaming. Inzwischen sind ein paar Monate vergangen und wir fragen uns: „Macht YouTube Gaming Twitch überflüssig?“

Twitch

Auf der weltgrößten Livestream- Plattform streamen täglich 1,7 Millionen Gamer monatlich mindestens einmal. Zuschauer gibt es auch genug: mehr als 100 Millionen Zuschauer pro Monat! Twitch gibt auf ihrer “Über-uns” Seite preis, dass jeder großer Game-Publisher und -Entwickler einen eigenen Twitch-Kanal hat. Die Twitch Community besteht also aus vielen interessanten, unterschiedlichen Menschen!
E-Sports Fans können sich auslassen bei Wettbewerben von League of Legends, DOTA 2 und Starcraft. Während der E3 haben sowohl YouTube als auch Twitch umfangreiche Inhalte zu bieten. Besondere Streams kriegen bei diesem Livestream-Giganten einen besonderen Platz. Bob Ross (bekannt von seinem TV-Programm ‘Joy of Painting’) findest du zum Beispiel bei Twitch Creative – dort gibt es mehr als 200 Stunden Unterhaltung. Als Zuschauer kannst du mitspielen, indem du Kommandos erteilst bei Twitch Plays. So hat Twitch schon mehrere Games zu Ende gespielt, dazu gehörten Pokémon und Dark Souls.

Nicht alles ist gut

Es ist gar nicht so einfach um als “Let’s Player” durchzustarten! Es gibt tausende “kleine Streamer” mit nur wenigen Abonnenten. Reich wird dich ein Kanal also nicht unbedingt machen. Wenn du jedoch eine akzeptable Menge Views hast, dann kann es grandios schieflaufen! Twitch hat sich in den letzten zwei Jahren nämlich einen Ruf aufgebaut: Es kann dabei um kleine unschuldige Witzeleien gehen, aber auch um Fälle, bei welchen junge Minecraft-Spieler davon überzeugt wurden, ohne sich davon bewusst zu sein, ihren PC zu sabotieren. Bei anderen wurde der Chat zugespammt und in Ausnahmefällen bekamen Gamer es sogar mit einem SWAT-Team zu tun!

Letztendlich musste Twitch seine Kleidungsvorschriften verschärfen. Ab sofort ist weniger nackte Haut zu sehen, da dies vom Gameplay ablenken könnte.

Was macht YouTube Gaming anders?

YouTube hat in den letzten 10 Jahren eine Menge Mitglieder gesammelt. Bei der Ankündigung von YouTube Gaming auf dem offiziellen Blog wurde bekannt gegeben, dass eine viertel Million dieser Mitglieder Game-bezogenen Inhalt postet. Das ist ein guter Start! Die Seite startet also nicht als leere Seite, da alle Videos der letzten 10 Jahre, welche etwas mit Gaming zu tun haben, zu sehen sind. Genug Bildmaterial zum binge-watchen! Das ganze Material lässt sich mit der Suchfunktion, welche von Google optimiert wurde, leicht finden! Die Übersicht ist noch verbesserungswürdig, da die Suchergebnisse noch nicht nach Livestreams und normalen Videos geordnet werden. Dafür ist es super einfach, zu deinen Abos zu kommen und über deine personalisierte Hauptseite kommst du ganz schnell zu weiteren interessanten Videos und Streams.

YouTube geht auch bei anderen Dingen etwas anders vor. Hier kannst du zum Beispiel bei der Qualität der Videos zwischen 240p und 1080p wählen. YouTube nutzte als erstes einen Videoplayer, der mit HTML5 funktioniert und deinen PC somit weniger belastet.

Inzwischen verfügt Twitch ebenfalls über einen besseren Player. Eine Funktion, die bei Twitch gar nicht angeboten wird, ist DVR. Auf YouTube kannst du bei Livestreams bis zu vier Stunden zurückspulen. Twitch hingegen bietet diese Möglichkeit nicht.

Nachteile

Google zeigte letztes Jahr bereits Interesse an einem Kauf von Twitch. Der Verkauf fand nicht statt und kurz darauf wurde YouTube Gaming veröffentlicht – offensichtlich kann Google dem Erfolg von Twitch nicht widerstehen und möchte selbst profitieren. YouTube konzentrierte sich nicht immer auf Games und hat dementsprechend weniger relevante Mitglieder als Twitch. Dies kann sich mit der neuen Gaming Plattform natürlich schnell ändern! Vielleicht wäre es empfehlenswert, dass YouTube ebenfalls Chats ermöglicht, um dem Konzept von Twitch zu entsprechen. Wer weiß, vielleicht gibt es auf YouTube bald Smileys!

Ergebnis Twitch

Pro

  • 1,7 Millionen Streamer pro Monat
  • Mehr als 100 Millionen Zuschauer pro Monat
  • Alle großen Publisher und Entwickler haben ihren eigenen Kanal
  • E-Sport Streams
  • Livestreams von großen Events, wie z.B. E3
  • Moderatoren im Chat
  • Kreative Streams wie “Twitch Plays…” und 200 Stunden Bob Ross “Joy of Painting”
  • Emoticons

Contra

  • Scherzbolde erlauben sich regelmäßig Twitch-Pranks
  • Spärlich gekleidete Gamer sorgen für strengere Kleidungsvorschriften
  • Das mobile Interface ist nicht effizient
  • Livestreams können nur zurückgespült werden, wenn der Stream vorbei ist.
  • Das Archiv ist nicht besonders nutzerfreundlich
  • Leistungsschwerer Videoplayer

Ergebnis YouTube-Gaming

Pro

  • Mehr Auswahl bei der Bildqualität
  • DVR: Livestreams können zurückgespült werden
  • E-Sports und Livestreams von weiteren großen Ereignissen
  • Interface führt dich ohne Umstände zu deinen Abonnements und weitere personalisierte Inhalte
  • Sammlung von 10 Jahren Game-Material und weitere Game-bezogene Videos
  • Potenzieller Wachstum der Anzahl spielender Mitglieder
  • Gute Suchfunktion, dank Google
  • HTML5 Videoplayer; belastet den PC weniger

Contra

  • YouTube Gaming hat weniger Mitglieder als Twitch, welche wahrscheinlich keinen Plattform-Wechsel vornehmen
  • Google konnte Twitch nicht kaufen – YouTube erstellt also nun etwas Vergleichbares
  • In Suchergebnissen wird nicht unterschieden zwischen Videos und Livestreams
  • Keine Moderatoren im Chat

Zwei Seiten

YouTube Gaming hat viel Potenzial, sie machen vieles richtig! Ob YouTube Gaming tatsächlich großer wird als Twitch ist jedoch zu bezweifeln; die Twitch Community wird den Wechsel zu YouTube Gaming nicht schnell wagen und auch die bereits bestehende YouTube Gemeinschaft wird bei YouTube Gaming bleiben. Beide Plattformen bieten letztendlich genug einzigartige Eigenschaften um nebeneinander bestehen zu bleiben. Egal zu welchem Lager du gehörst, du wirst sicher gute Erfahrungen machen – solange sich die Trolle und Scherzbolde fernhalten.