News

Tom Clancy’s: Ghost Recon Wildlands – Spannender Trailer zum Kampf gegen das Drogenkartell

Tom Clancy’s: Ghost Recon Wildlands zeigt sich in einem neuen Trailer, der wenige Wochen vor der E3 näher beleuchtet, worum es in dem aktuellsten Spiel aus dem Hause Ubisoft eigentlich geht.

Eines muss man Ubisoft  einfach lassen: Sie können hervorragende Trailer schneiden. Auch der neue Trailer zu Tom Clancy’s: Ghost Recon Wildlands stellt hierbei keine Ausnahme dar. Schicke Bilder, coole Action und eine pathetische Narration erzeugen einen Trailer, der Lust auf mehr macht — und einem kurz die Frage vergessen lässt, ob Ubisoft-Spiele im Grunde eigentlich allesamt gleich seien.

Der neueste Ableger der Ghost Recon-Reihe verschlägt uns in ein Bolivien, in welchem finstere Gestalten die Macht ergriffen haben. Die Regierung ist korrupt und es ist das Drogenkartell, das eigentlich sämtliche Zügel in den Händen hält. Die letzte Hoffnung für die leidende Bevölkerung ist natürlich die Ghost-Einheit der US-amerikanischen Weltpolizei — wo Tom Clancy draufsteht, ist schließlich auch Tom Clancy drin. Es liegt nun an der Eliteeinheit tief in das Land einzudringen und die unheilige Allianz zwischen Kartell und Staat aufzulösen — bevor das Böse emporsteigt und sich über Boliwn hinaus ausbreitet.

ghostreconwildlands
Eine schicke Collector’s Edition zu Ghost Recon Wildlands wird es ebenfalls geben

Ubisoft verspricht, dass Ghost Recon Wildlands eine Open-World bietet, die auf die Taten des Spielers reagiert. Hierfür wurde das sogenannte Faction Influence System erschaffen, welches dafür sorgen soll, dass eure Taten tiefgreifende Konsequenzen mit sich ziehen.

Wie ihr Bolivien von seiner Bedrohung befreit, sei zudem euch überlassen: Schleichendes Vorgehen bei dem man nach und nach im Schatten das Kartell zum Fall bringt, soll genauso möglich sein wie stupide Ballereien mit den fettesten Waffen, die ihr tragen könnt.

Verpasse keine wichtige News mehr und folge uns auf Facebook!

Bei Amazon kaufen