1. Topthemen:
  2. Battlefield 4
  3. Call of Duty: Ghosts
  4. GTA 5
  5. MGS 5
  6. PS4
  7. Wii U
  8. Xbox One
ZombiU – Untote rocken wieder

Im Test: ZombiU – Untote rocken wieder

Review 30.11.2012
von
Thomas Kolkmann

Scheißwetter! Der Regen peitscht durch die verlassenen Straßen Londons und ich Polizist/Drogenjunkie/Bürokauffrau hab nichts anderes zu tun, als den verwesenden Mitbewohnern der Stadt den Cricketschläger sooft über die Rübe zu ziehen, bis dieser endlich platzt. Ich bin verunsichert, halte nach Raben Ausschau, kann meine Gedanken nicht sortieren. Was war nochmal in meinem Rucksack? Vorher nachschauen, ob kein Untoter in der Nähe ist. Alles sicher. Zurück zum Rucksack, ah Schokolade, eine der einzigen Freude, die einem nach dieser Apokalypse geblieben ist, aber selbst die kann man nicht genießen.

Ich hör da doch schon wieder was schlurfen. Ganz sicher. Schnell den Riegel Schokolade komplett in den Mund stopfen und dann nochmal … FUCK! Wo kommt der denn her? Hab ich noch Munition? Nein. Fuck, fuck, fuck! Rückzug. Pack mich nicht an. Argh! Zu spät, er hat mich. Er beißt zu. Ich werde ohnmächtig und das einzige, was mir bleibt, ist der süße Geschmack der Schokolade, der sich langsam mit dem bitteren, nach Eisen schmeckenden Blut verbindet.

ZombiU Nackter Kampf ums überleben im-SupermarktZombiU ist ein Survival-Horror-Titel, welcher sich den Genre-Namen redlich verdient hat. Der Titel beginnt bereits ohne große Umschweife, mit der Flucht vor sabbernden Zombies und wirft euch ohne weitere Erklärung in den Kampf ums nackte Überleben. Dies ist das bestimmende Thema im gesamten Spiel: Überleben. Wer es nicht durchhält, stirbt und wird selbst zum lebenden Toten. Derweil schlüpft der Spieler in die Rolle des nächsten Überlebenden, welcher sein vorheriges Selbst aufsuchen kann und zur Strecke bringen darf, um wieder an die wertvollen Dinge im Rucksack des Verblichenen zu kommen. So kann sich natürlich keine althergebrachte Erzählstruktur einbürgern, trotzdem hat das Spiel natürlich eine Hintergrundgeschichte, welche ihr nach und nach mithilfe eines euch über das Survival-Pad zugeschalteten Ex-Militärs aufdeckt. Auch Zeitungen, Postkarten, Briefe und andere Überlebende lassen euch die Geschehnisse in London besser verstehen.

Alles was zählt, ist jedoch das Überleben, denn je länger ihr überlebt, desto kampferfahrener ist euer Charakter und umso leichter ist es die Infizierten auszuschalten. Doch sterben werdet ihr dennoch, und zwar oft. Denn gegenüber der verweichlichten Balleraction eines Resident Evil 6 findet ihr in ZombiU nur selten ein weiteres Magazin für eure Pistole und der (zum Glück unzerstörbare) Cricketschläger tötet auch längst nicht mit einem gezielten Schlag. Nein, ihr müsst euch erst mal mit einigen Schlägen durch die Schädeldecke arbeiten, bis ihr das ZombiU mit dem Cricketschläger im Buckingham PalaceHirn des Zombies mit einem weiteren Hieb zur Dysfunktion überreden könnt. Und so schön ihr euren Lebensbalken auch im Auge behaltet, kann schon ein falscher Schritt, ein Fehlschlag oder ein Streifschuss euer Ende bedeuten. Denn wenn euch ein Zombie erst ein Mal in seinen kalten Griffeln hat, könnt ihr euch vor dem unfreiwilligen Biss nicht weiter wehren. Erst ab der zweiten Hälfte des Spiels bekommt ihr eine Spritze, die euch im richtigen Moment vor solch einem Ausgang bewahrt.

Jeder einzelne Zombie könnte euren Tod bedeuten und wenn das Spiel nach einer gewissen Zeit beginnt, euch nicht mehr nur mit den langsamen humpelnden Otto-normal-Zombies zu triezen, sondern Zombies in Kevelaer-Rüstungen, Zombies mit explodierenden Gastanks auf dem Rücken oder säurespuckende Zombies entgegenstellt, werdet ihr erst richtig ins Schwitzen geraten.

Das könnte dich auch interessieren

Letzte Story

Nächste Story

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann
Redakteur für Next-Gamer. Futurist & Retronaut: Wein, Videospiele & Musik. Genuss..

Kommentare