Featured Image

UFC Undisputed: Tattoo-Künstler verklagt THQ wegen digitalem Tattoo

Von
am 27. November 2012

Tattoo-Künstler Chris Escobedo verklagt THQ, den Publisher hinter UFC Undisputed 3. Der Grund für den Rechtsstreit ist ein digitales Löwen-Tattoo des UFC-Kämpfers Carlos Condit.

Es ist eine exakte Kopie des echten Tattoos. THQ habe Escobedo nicht um Erlaubnis gebeten und da er die Rechte an dem Tattoo besitzt, sieht er sich mit seiner Klage im Recht.

Der Anwalt von Escobedo erklärt:

Die Leute denken oft, dass die Bilder, die von Tattoo-Künstlern tätowiert werden, ihnen gehören. In Wahrheit ist der Besitzer der Tattoo-Artworks aber der Erschaffer der Arbeit, außer es gibt eine schriftliche Vereinbarung bezüglich des Copyrights […].
UFC Tattoo

Condits Uppercut lässt das Tattoo sichtbar werden.

Haltet ihr das Vorgehen von Escobedo für gerecht oder für weit überzogen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Die UFC-Videospiellizenz liegt mittlerweile übrigens bei EA.

Dir hat der Artikel gefallen? Zeig es!

Im Fokus