1. Topthemen:
  2. Battlefield 4
  3. Call of Duty: Ghosts
  4. GTA 5
  5. MGS 5
  6. PS4
  7. Wii U
  8. Xbox One
Dead Space 3 unterstützt Mikro-Transaktionen

Mikro-Transaktionen: Dead Space 3 unterstützt Mikro-Transaktionen

News 25.01.2013
von
Gabriel Bieber

In Dead Space 3 wird Mikro-Transaktionen als Teil seines Crafting-Systems unterstützen. Eurogamer entdeckte einen Hinweis darauf in einem früheren Hands-On. Falls ihr etwas produzieren wollt, aber die Güter dafür nicht besitzt informiert euch eine Textnachricht, in der es heißt “Kann nicht hergestellt werden. Zusätzliche Ressourcen benötigt.” Diese Ressourcen können aufgehoben, von eurer Drohen gesammelt oder alternativ auch mit Echtgeld im Ingame-Shop gekauft werden.

"Man kann die Ressourcen mit echtem Geld kaufen, aber die Bots können auch die Währung finden, die ihr im Shop benutzen könnt. Man muss also nicht wirklich Echtgeld ausgeben. "

Yara Khoury, Associate Producer von Dead Space 3 weiß nicht genau, wie viel Geld man im Shop bezahlen muss. Es wird aber verschiedene Pakete mit der Ingame-Währung zu verschiedenen Preisen geben. Allerdings könnt ihr euch, selbst mit einem komplett vollgestopften Konto, nicht gleich zu Beginn des Spiels die beste Waffe sichern, so Entwickler Visceral Games.

“Das wird nicht möglich sein!” sagte Khoury auf den Vorschlag, man könne doch gleich sein ganzes Geld in die größte Waffe des Spiels investieren. “Dafür werden viele verschiedene Teile vonnöten sein, die ihr erst im Verlaufe des Spiels kaufen könnt. Es sei denn ihr spielt das Spiel ein weiteres mal durch [via New Game Plus]“.

Als erstes Spiel der Reihe wird Dead Space 3 also Mikro-Transaktionen möglich machen. Das Bezahlsystem wurde auch schon bei EAs Mass Effect 3 verwendet, bei dem ihr schnell einige Verstärkungs-Pakete für den Multiplayer-Modus kaufen konntet. Auch Ubisoft führte in Assassin’s Creed eine ähnliche Methode für den Multiplayer ein.

Dead Space 3 erscheint am 07.02 für die PlayStation 3, die Xbox 360 und den PC. Natürlich findet ihr die Review wieder hier bei Next-Gamer.

Das könnte dich auch interessieren

Letzte Story

Nächste Story

Gabriel Bieber
Gabriel Bieber
Redakteur für Next-Gamer.de und Fan von jeder modernen Kunst. Filme, Musik, Videospiele.

Kommentare