News

Neu in der Spieleschmiede: Labyrinth – Path of Destiny

Mit Labyrinth – Paths of Destiny hat die Spieleschmiede wieder mal ein ganz heißes Eisen im Feuer. Die Crowdfunding-Kampagne ist bislang schon ganz gut angelaufen. Allerdings kann das Brettspiel immer noch ein paar Euros gut gebrauchen, um das Finanzierungsziel zu erreichen.

Ein immerwährendes Imperium in den Verwüsteten Landen ist durch seine lukrativen Handelsrouten zu Geld und Macht gelangt. Es gibt jedoch ein paar wenige Rebellen, die sich gegen die Machthaber erhoben haben. Sie wurden allerdings gefangen genommen und in ein von Zeitmagiern erstelltes Labyrinth geworfen.

Die Propheten haben nun vorausgesagt, dass einer dieser Rebellen seinen Weg aus dem Labyrinth finden wird und das Schicksal der Verwüsteten Lande für immer verändern wird. Die Spieler übernehmen in Labyrinth – Pahts of Destiny natürlich die Positionen der Rebellen. Bis zu sechs Spieler können am Spiel teilnehmen.

Vom Aufbau erinnert das Spiel ein wenig an den Klassiker Talisman, kommt jedoch auch mit völlig anderen Mechanismen wie zum Beispiel dem Bau des Labyrinths daher. Damit wären wir auch schon ein einem der wichtigsten Pfeiler des Spiels, dem Labyrinth. Die Gewölbe verändern sich immer wieder, genauso wie die Anordnung der zahlreichen Fallen. Nur wer den Schlüssel zuerst findet und damit in das Zentrum des Labyrinths vordringt, gewinnt das Spiel.

Das komplette Spiel könnt ihr noch für gut drei Wochen über die Spieleschmiede zum Preis von 28€ erstehen. Der fertige Titel wird dann im November ausgeliefert.