News

LEGO Worlds: Minecraft trifft LEGO

Für alle Gamer, die nicht genug von Minecraft bekommen können, gibt es jetzt vielleicht eine interessante Alternative: mit LEGO Worlds kommt ein LEGO Spiel raus, dass sogar alteingesessene Minecraft – Zocker an die Belastungsgrenze ihrer Kreativität treiben kann.

Zunächst aber gibt es natürlich Zweifel, ob LEGO Worlds wirklich das Potential bieten kann, dem Urgestein und Original Minecraft den Rang abzulaufen. Und mit Sicherheit spielt hier natürlich auch der eigene Geschmack eine Rolle, doch eiserne Minecraft – Builder sollten sich nicht von dem Wort LEGO im Namen beirren lassen. Klar, die Grafik hat bei Minecraft eine eher untergeordnete Rolle, trotz zahlreicher Grafikverbesserungen und –erweiterungen. Es geht schließlich darum, etwas zu bauen, Ressourcen für großangelegte Gigaprojekte zu sammeln und nicht zuletzt die nächtlichen Kämpfe gegen Zombies.

lego-worldsAber gerade die ewige Blockduselei in einer Welt aus Klötzen ist ja der Knackpunkt beim Original, und genau hier schlägt die Stunde von LEGO Worlds, denn hier findet man nicht einfach nur Würfel, sondern allerhand diverse Legosteine, aus denen sich natürlich alles in dieser Version zusammensetzt. Hier werden Steine gesammelt, bemalt, umgesetzt, gewaltige Landschaften aus Legosteinen können erkundet und bebaut, funktionale Elemente wie Flieger und Fahrzeuge zusammengesetzt werden. Wem das alles noch immer nicht genug ist, der kann aus duzenden Achievements auswählen und selbige erfüllen. Und besonders erfrischend ist es dann, wenn man sieht, dass plötzlich nicht irgendwelche Quadratschädel als Avatare fungieren, sondern im Vergleich zu Minecraft recht hübsche Legofiguren durch die Lande streifen, egal ob Ziegen, Pferde, Bullen oder ganze Drachen, es sind Legominiaturen, die  wie von anderen Legotiteln bereits bekannt halbnatürlich durch die Gegend wuseln und so mehr Leben in die virtuellen Weiten von LEGO Worlds bringen.

Tagelanger Bastelspaß auch im Mutiplayer bei LEGO Worlds

Zugegeben, man kommt deutlich schneller voran als bei Minecraft, wenn es darum geht, Häuser, Burgen oder ganze Städte zu bauen oder das Terrain nach seinen Wünschen zu gestalten, auch die Komplexität der Materialsuche ist recht einfach gehalten, aber die gewaltigen Optionen innerhalb der verschachtelten Menüs bieten genug Optionen, um etlichen kreativen Ergüssen freien Lauf zu lassen. Es wird nicht wirklich langweilig, und im Vergleich zum Original bietet das Spiel eine erfrischende Abwechslung mit einer gelungenen Prise Humor, die man bei Minecraft mitunter vermissen könnte.

Wer also Lust hat, mal wieder eine Runde Minecraft zu zocken, sollte sich diesen Titel auf jeden Fall mal anschauen. Böse Zungen könnten glatt behaupten, dass Lego Worlds das fertige Minecraft sei, weil einige Dinge, die Minecraft einfach nicht bietet hier bereits fertig implementiert sind. Das ganze gibt es auch mit einem funktionierenden Multiplayer, so dass man genau wie beim großen Vorbild zu mehreren Leuten tagelangen Bastelspaß erleben kann.

Verpasse keine wichtige News mehr und folge uns auf Facebook!

LEGO Games auf Amazon entdecken