News

Klassische Glücksspiele online spielen – was ist möglich?

Online-Gaming ist heute bekanntlich in aller Munde. Aber wie sieht es eigentlich mit den klassischen Glücksspielen aus? War früher der Weg ins Casino unumgänglich, können Spieler heute bequem vom heimischen Sofa aus ihr Glück versuchen. Online-Casinos gibt es unzählige und die Spielmöglichkeiten werden ständig erweitert. Natürlich sind auch die klassischen Glücksspiele mittlerweile über das Internet spielbar – und das in vielen Variationen. Aber wie können sich Spieler überhaupt am Spiel beteiligen? Kostet das Spiel grundsätzlich Einsatz oder gibt es kostenlose Möglichkeiten? Wie verhält es sich mit dem Gewinn?

Bild 1

Sind kostenlose Spiel-Optionen möglich?

Was beim üblichen Casino gilt, trifft natürlich auch auf die Online-Glücksspiele zu. Der Anbieter präsentiert die Plattformen nicht aus heiterer Freude am Spiel, sondern möchte über das Angebot verdienen. Daher ist es in der Regel so, dass sich Spieler nach einer gewissen Zeitspanne auf dem Portal registrieren und einen Einsatz leisten müssen. Dies ist allerdings nicht direkt zu Beginn die Voraussetzung zum Spiel. Oftmals gibt es die Möglichkeit, an einigen Spielen zur Probe teilzunehmen. Der Spieler kann nun zuerst ausführlich das Angebot testen, bevor er sich für oder gegen einen eigenen Spieler-Account entscheidet. Während der Testphase gelten folgende Grundsätze:

  • Kein Einsatz (höchstens virtuell)
  • Kein Gewinn

Der Spieler braucht also kein echtes Geld einsetzen, um an den Spielen teilzunehmen. Muss ein Einsatz angegeben werden, ist dieser rein virtuell und wird nicht durch echtes, auf das Spielkonto überwiesenes Geld, abgedeckt. Wo es keinen echten Einsatz gibt, ist natürlich auch kein Gewinn zu finden. Während der Testphase spielt der Spieler daher tatsächlich nur zum Spaß und zur Probe und kann keinen Geldgewinn einfahren. Einige Online-Casinos gehen allerdings den Weg, in der Probephase mit Punkten zu arbeiten. Erspielt ein Glücksspieler Punkte, werden diese später dem echten Account zugeschrieben und können in einen Einsatz umgewandelt werden. Es gibt jedoch auch die Option, dauerhaft ohne Einsätze zu spielen. So lässt sich ein gratis Roulette Spiel auf Online-Casino.de finden, bei dem Spieler lediglich auf den Nervenkitzel setzen können, ohne dabei Angst um ihre Finanzen haben zu müssen.

Online-Glücksspiel mit Account

Wer ernsthaft spielen möchte, entscheidet sich nach einer gewissen Testphase zumeist für eine Anmeldung im Online-Casino. Vorab gilt es, verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und zu prüfen, ob das Angebot an Spielen mit den eigenen Ansprüchen übereinstimmt. Auch sollten Spieler die Casinos hinsichtlich ihrer Modalitäten zur Erstanmeldung und der ersten Einzahlung prüfen:

  • Bonus – Viele Kasinos vergeben einen Bonus auf die erste Einzahlung. Diese kann prozentual gestaltet sein, aber auch aus Beträgen von 50,00 bis 1.500,00 Euro bestehen. Der Betrag wird dem Spielkonto zusätzlich gutgeschrieben, sobald eine Einzahlung erfolgt. Doch Vorsicht: Spieler sollten nicht allein auf die Höhe der Boni achten, wenn sie sich für ein Casino entscheiden.
  • Bonus-Bedingung – Der Bonus wird oft erst dann gutgeschrieben, wenn ein Spieler die Bedingungen erfüllt. Das kann bedeuten, dass der Betrag erst dann eingestellt wird, wenn der Spieler Einzahlungen getätigt hat, die der Höhe des Bonus entsprechen.
  • LizenzNicht jeder darf Glücksspiele anbieten – auch nicht im Internet. Um als Spieler nicht auf Betrüger oder unseriöse Angebote reinzufallen, sollten vor der Anmeldung die Konzessionen sowie die Lizenz überprüft werden.
  • Zahlungsmöglichkeiten – ebenso wichtig, wie die Prüfung der Lizenz, ist die Art des Zahlungsverkehrs. Spieler sind dazu angehalten, Casinos auszuwählen, die sichere Zahlungsmethoden anbieten. PayPal und Überweisungen sollten stets verfügbare Möglichkeiten sein.

Was sind die klassischen Glücksspiele?

Wer eine Alternative zum echten Casino in der Stadt sucht, schaut natürlich auf das Spielangebot. Dieses soll dem realen Spiel am Tisch so ähnlich wie möglich sein. Daher interessieren sich viele gerade für Onlineangebote, die viele der klassischen Glücksspiele anpreisen:

  • PokerVirtuell Pokern ist natürlich der Klassiker schlechthin. Die meisten Onlineportale bieten das Kartenspiel auf ihrer Plattform an. Oftmals ist es auch für Testspieler und Personen verfügbar, die nur zum Spaß und ohne Gewinnabsicht und Einsatz spielen möchten.
  • Roulette – Es ist kein Wunder, dass in Filmen, in denen Casinos eine Rolle spielen, das Roulettespiel gezeigt wird. Es ist quasi ein Mittelpunkt des Glücksspiels und darf in keinem Casino fehlen. Auf den Spielportalen im Internet ist das Spiel selbstverständlich stets verfügbar.
  • Slots und Automaten – Insbesondere Spielautomaten lassen sich gut und leicht in ein virtuelles Umfeld einbinden. Spieler, die diese Form des Glücksspiels bevorzugen, haben im Internet eine große Auswahl und können sich genau das Spiel suchen, das sie besonders gerne spielen.

Vorsicht vor Spielsucht

Ein gutes Online-Casino bietet Spielern nicht nur ein großes Angebot, eine sichere Transaktion und einen seriösen Auftritt, sondern schützt die Spieler – vor sich selbst. Die Spielsucht ist nicht nur in klassischen Casinos ein Thema, insbesondere im Internet können gefährdete Spieler der Sucht unterliegen. Da keine offensichtliche Kontrolle stattfindet, Spieler direkt von zu Hause aus am Spiel teilnehmen können und eine Überprüfung nur aus der Ferne möglich ist, sollten Spieler und Anbieter gemeinsam das Thema Spielsucht angehen. Ein gutes Online-Casino hat dazu mehrere Möglichkeiten:

  • Einzahlungslimit – Spieler geben ein Limit an, das auf täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Basis beruht. Einmal angegeben, ist es nicht möglich, höhere Einzahlungen zu leisten.
  • Selbstausschluss – Merkt ein Spieler, dass das Spiel zur Sucht zu werden droht, sollte online ein Selbstausschluss möglich sein. Der Spieler wendet sich hierzu an das Casino und lässt den Zugang wahlweise für eine festgelegte Zeit oder dauerhaft sperren.

Einige Casinos überwachen die Spielaccounts zusätzlich und wenden sich von selbst an auffällige Spieler. Dies gehört mit zur Suchtprävention und ist Maßgabe, um überhaupt eine Lizenz zum Unterhalt des Casinos zu erhalten. Allerdings sollte sich der Spieler selbst kontrollieren und sich feste Regeln setzen. Spätestens, wenn immer höhere Einsätze getätigt werden, um die Verluste auszugleichen zu versuchen, muss das Glücksspiel gestoppt werden.

Online-Poker ist schon fast ein Klassiker.
Online-Poker ist schon fast ein Klassiker.

Fast wie im Casino – doch nur fast

Das Online-Casino ist eine praktische Möglichkeit, sich am Glücksspiel zu versuchen. Das Angebot ist umfangreich, es gibt viele seriöse und sichere Portale, dennoch unterscheidet sich das Online-Glücksspiel vom gewöhnlichen Casino. Die Interaktion fehlt beispielsweise gerade beim Pokern. Gefahren drohen bei beiden Spielvarianten und hier ist der Kunde ebenso gefragt, wie der Anbieter. Letztendlich sollten alle Glücksspieler sich selbst kontrollieren und Spielpausen einlegen, bevor das Spiel zur Sucht wird.

Bildquellen:
Abbildung 1: © meineresterampe (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Abbildung 2: © PDPics (CC0-Lizenz)/ pixabay.com