News

Dark Souls: Das Brettspiel wurde innerhalb weniger Minuten über Kickstarter finanziert

In den letzten Jahren hat es sich etabliert, dass aus bekannten Fernsehserien und Videospielen auch Brettspiele gemacht wurden. Der nächste Kandidat ist nun das Action-Rollenspiel Dark Souls, welches eine eigene Brettspielversion spendiert bekommen soll.

Doch gibt es überhaupt genügend Nachfrage für so ein Spiel? Das stellten sich auch die Verantwortlichen des Dark Souls-Brettspiels und entschieden sich für eine Finanzierung des Projekts über Kickstarter. Und das Ergebnis spricht für sich. Das Brettspiel wurde innerhalb von wenigen Minuten erfolgreich finanziert. Genau genommen dauerte es exakt drei Minuten, um das Finanzierungsziel von 50.000 Pfund zu erreichen.

Seitdem sind bereits mehr als 500.000 Pfund zusammengekommen, was die weiter oben gestellte Frage mit einem dicken Ja beantworten dürfte. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch weitere vier Wochen, was bedeutet, dass da noch viel mehr Geld für die Macher zusammenkommen dürfte.

Wie auch das Videospiel, soll das Brettspiel eine herausfordernde und intensive Erfahrung bieten. Bis zu vier Spieler können an einer Runde teilnehmen und sich dabei für eine der bekannten Klassen entscheiden, um mit ihnen gegen mächtige Gegner in den Kampf zu ziehen. Wie das Brettspiel in der Praxis funktionieren soll, zeigt das unten angehängte Video. Wenn ihr euch selbst noch an der Finanzierung beteiligen wollt, dann folgt diesem Link, der euch zur Kickstarter-Kampagne führt.